Download Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur by Alexander Zobel (auth.) PDF

By Alexander Zobel (auth.)

Agilität zählt zu den Basisfähigkeiten, um in einem sich schnell wandelnden Umfeld den Herausforderungen des dynamischen Wettbewerbs erfolgreich begegnen zu können. Sie beinhaltet sowohl die Kompetenz zur Anpassung an unstable Rahmenbedingungen als auch zum proaktiven Ergreifen von Strategieoptionen.

Alexander Zobel begreift die multifokale Unternehmensführung als managementseitige Antwort auf den pluralistischen und mehrdimensionalen Wettbewerb (unterschiedliche Aggregationsstufen, Wettbewerbsobjekte und Interaktionsformen), wobei Agilität den Mitarbeitern hohe administration- und Leadershipkompetenzen verleiht. Der Autor operationalisiert das hypothetische Konstrukt der Agilität anhand der fünf Dimensionen Bereicherung des Kunden, Kooperation zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Bewältigung von Unsicherheit und Wandel, Erzielung eines Leverage durch Humankapital und Informationen sowie das Denken in Optionen. Abschließend wird gezeigt, wie die Unternehmensagilität nachhaltig durch den Einsatz verschiedener Tools/Heuristiken gesteigert werden kann.

Show description

Read or Download Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur Bewältigung ökonomischer Turbulenzen PDF

Best german_15 books

Der Naturwissenschaftler als Unternehmer: Gründertypen und deren Motivation im universitären Umfeld

Mit Hilfe von 35 Interviews bildet Enrico Sass verschiedene Gründertypen und Nicht-Gründertypen: vom Professor, der sein Unternehmen an der Börse platzierte, bis hin zum overseas renommierten Wissenschaftler, der mehr als zwei Biotechnologieunternehmen entstehen ließ. Dem Leser wird eine Antwort auf die Frage gegeben, welche typenspezifische Spannweite sich vom Grundlagenforscher bis hin zum nach Unabhängigkeit strebenden Existenzgründer konstruieren lässt.

Fragmente einer Sprache des Essens: Ein Rundgang durch eine essgestörte Gesellschaft

Der vorliegende Band beschäftigt sich zum einen mit der Reduktion des Essens auf eine naturwissenschaftliche Perspektive und moralisches Gebot und hebt zum anderen die kulturelle und soziale Bedeutung hervor. Seit der Entstehung der Ernährungswissenschaft Mitte des 19. Jahrhunderts haben wir uns daran gewöhnt, von Vitaminen, Proteinen und Kohlehydraten zu sprechen.

Baukalkulation und Projektcontrolling: unter Berücksichtigung der KLR Bau und der VOB

Die sorgfältige Baukalkulation und ein fundiertes Projektcontrolling sind die Grundvoraussetzungen für den langfristig wirtschaftlichen Erfolg für die Unternehmen der Bauwirtschaft. In bewährter Weise wird der Zusammenhang zwischen den Grundlagen der Baukalkulation und den rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt und mithilfe eines durchgängigen Beispiels der direkte Bezug zur Praxis hergestellt.

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik: Organisation und Informationsverarbeitung

Betriebliche organization mit digitaler Informationsverarbeitung eröffnet Möglichkeiten für bessere Abläufe in und zwischen Unternehmen sowie mit der öffentlichen Verwaltung, wenn der Blick auf die notwendige Integration der Tätigkeiten geschärft ist. Dieser Zusammenhang wird hier anschaulich und mit Beispielen verdeutlicht.

Extra info for Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur Bewältigung ökonomischer Turbulenzen

Example text

79 ff. Die Gesamtuntemehmensebene ist in diesem Zusammenhang als Schnittstelle zwischen Investoren und strategischen Geschaftsfeldem bzw. Tochteruntemehmen zu verstehen. Vgl. ebd. (1995), S. ; Zu Knyphausen-AufseB, D. (1995), S. 361 sowie Volberda, H. W. (1997), S. 172. 90 Vgl. Teece, D. lRumelt, R. lWinter, S. G. 22; Jensen, M. C. (1986), S. 324 sowie ders. (1989), S. 67 f. Anreize flir derartig unvorteilhaftes Verhalten konnen in dem Streben nach Macht und untemehmerischen Anreizstrukturen begriindet sein.

423 und Picot, A/Scheuble, S. (2000), S. 250. In diesem Zusammenhang wird auch von , Netzwerkrevolution . gesprochen. Vgl. Europllische Kommission (1999), S. 2 ff. ) subsumiert. Vgl. Wirtz, B. W. (2000), S. I. 120 Als Voraussetzung fur so1che Wertschbpfungsnetzwerke ist die Abwicklung samtlicher Phasen des Marktprozesses tiber dasselbe Medium anzusehen. Vgl. fThomas, O. (2000), S. /Stahl, D. /whinston, A B. (1997), S. 17. 115 3 Pluralistisches Wettbewerbskonzept 28 materielle Leistungen miteinander verschmelzen.

Grundsatzlich dominieren im Rahmen von Akquisitionen sog. ,freundliche Ubemahmen', wobei in jiingerer Vergangenheit zunehmend auch die Option einer ,feindlichen Ubemahme' an Bedeutung gewinnt. Vgl. Topfer, A. (2000), S. 10 f. lStafford, E. (1999), S. 1. Als Beispie1e flir feindliche Ubemahmen, die in den USA starker verbreitet sind als in Europa, sind die Untemehmenszusammenschliisse von Thyssen und Krupp sowie Mannesmann und Vodafone anzusehen, die jeweils ohne (zumindest anfangliche) Zustimmung des Managements und der Mitarbeiter der aufgekauften Untemehmen vollzogen wurden.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 11 votes